Zirkusträume

 

Choreographien von Wiebke Hofmann
aufgeführt am 17. Juli 2016 im Theater Heidelberg

 

Fotos: Günter Krämmer

 

 

weitere Bilder vom 2. Teil unserer ZIRKUSTRÄUME folgen ...     

 

 

Ich finde "Zirkusträume" hat nochmal alles getoppt was bisher war. Das Ambiente, die wunderschöne Beleuchtung, die wahnsinnig abwechslungsreichen Kostüme, die traumhaften Choreographien usw. waren einfach umwerfend.

 

Es war eine großartige Aufführung, die Sie mit soviel Liebe, Herzblut und Arbeit umgesetzt haben. Wir waren und sind immer noch begeistert.

 

Vielen vielen Dank für diese wunderbare, aufregende und toll inszenierte Ballettaufführung! Ich war so begeistert und inspiriert, sowohl von den Farben, den Bühnenrequisiten und Kostümen als auch von den wunderschönen Choreographien für die kleinen und großen Tänzer und Tänzerinnen. Es ist durch und durch ein sagenhaftes Programm geglückt und eigentlich ist es viel zu schade dieses Ereignis "nur" an einem Nachmittag zu präsentieren. Ich bin dafür, dass sie damit auf Tour gehen ;-)

 

Ich kann mir nicht im Entferntesten vorstellen, wie viel unglaubliche Arbeit in solch einer Inszenierung steckt, aber ich kann Ihnen zumindest widerspieglen, dass es jede Mühe und Träne wert war.
Was für eine Bereicherung!

 

Congratulations, Herzlichen Glückwunsch! So eine wunderschöne Vorstellung! Mit deinen Choreographien hast du Bilder, Stimmungen und Momente geschaffen, die das ganze Publikum, nicht nur die Eltern, begeistert und inspiriert mit nach Hause nehmen konnte. Mit deiner Begabung, deinem enormen Fleiß und deiner Professionialität hast du Großartiges erschaffen, geprägt vorallem durch deine Liebe zum Beruf, ich bin zutieftst berührt!

 

Herzlichen Glückwunsch zu der sehr gelungenen stilvollen Riesenshow!

 

Vielen Dank für diese tolle Show. Klasse Tänzer, super Kostüme, exzellente Musikauswahl, Hut ab!

 

Als stolze Eltern wohnten wir Sonntag der Aufführung im Stadttheater bei. Für uns war es das erste Mal, daß wir Ihre Inszenierung gesehen haben - und wir waren regelrecht begeistert! Begeistert von der Professionalität und der Choreographie der Ballettvorführungen. Wie viel Arbeit und Mühe müssen Sie dafür aufgewandt haben, um die Aufführung auf solch ein Niveau zu heben! Unseren allerherzlichsten Dank für diesen vergnüglichen und kurzweiligen Sonntag mittag.

 

Es ist bemerkenswert, wie toll die Kinder das gemeistert haben. Man hat den ganzen Auftritt lang gesehen, wie viel Arbeit, wieviel Zeit, wieviel Energie, aber vor Allem wieviel Herz und Liebe in diese wunderschönen zwei Stunden gesteckt wurden. Unsere Familie und ich haben jede Sekunde genossen.

 

Vielen lieben Dank für diese wunderbare Aufführung. Ich war ganz hingerissen mit wie viel Liebe jedes einzelne Detail geplant war!

 

L. hat heute schon sehr früh am Morgen gesagt, dass sie nicht mehr schlafen kann, weil sie an die Aufführung denkt. Meine Frage, ob sie aufgeregt sei, hat sie gleich verneint: "Ich freue mich einfach auf das Tanzen!". Schöner kann ein Hobby gar nicht sein!

 

Es war eine sehr, sehr schöne Aufführung!! Du hast so viele, so unterschiedliche, kreative und süße Ideen - für alle Kinder, groß und klein, ich bewundere Dich wirklich dafür! Und die Kinder tanzen alle mit so viel Eifer und Faszination - sehr sehr schön!!

 

Vielen Dank für diese wirklich wunderbare Ballettaufführung, mit so viel Liebe zum Detail vorbereitet: von den Kostümen über die Choreographie bis zur Beleuchtung - die Tänzerinnen und Tänzer nicht zu vergessen - rundum gelungen.

 

Auch wenn wir bei der ersten Aufführung vor zwei Jahren schon dachten, sie sei perfekt: Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler steigern sich von Jahr zu Jahr immer noch weiter!!

 

Sie machen eine tolle Arbeit mit den Kindern, die sich für alle Beteiligten mehr als lohnt und für alle Kinder und Jugendlichen so wichtig und schön ist.

 

Meine allerherzlichsten Glückwünsche zur Mega-Vorstellung, es war fantastisch, toll, toll, toll !!

 

Es war grandios! Wir waren alle begeistert, ganz angetan von den schönen Geschichten, die Sie mit jedem Auftritt erzählt haben, sodass keine Sekunde Langeweile aufkam. Ihre Ästhetik beeindruckt, die Farben, so geschmackvoll bis ins letzte kleine Detail, es gab nie etwas was das Auge gestört hat.

 

Die Tanzleistung der Aktiven, die Musik, die Abwechslung, der Humor, und und und, es war einfach großartig. Eine unglaubliche Leistung, die Sie gezeigt haben!

 

J. war in den ganzen Wochen vor der Aufführung einfach nur in unbeschwerter Vorfreude und wurde durch diesen wunderschönen Auftritt mehr als belohnt. Sie war so glücklich und hat heute wieder gesagt, dass Sie am liebsten noch viiiiiel mehr tanzen würde.

Die wunderschöne Rose hat J. wie eine Trophäe auf den ganzen Heimweg nicht aus der Hand gegeben, obwohl sie Fahrradfahren musste. Wir sind sehr dankbar, dass J. bei Ihnen tanzen darf.

 

Ich möchte Ihnen sehr herzlich zu der wunderbaren und gelungenen Ballettvorführung gratulieren. Ich kann Sie zu Ihrem außerordentlichen Engagement nur beglückwünschen und wir sind sehr stolz, dass A. bei Ihnen tanzen darf. Man sieht, wie die Kinder von Jahr zu Jahr Fortschritte machen und am Ende eine kleine bzw. große Ballerina sind. Das hat mich mit sehr viel Freude erfüllt.

 

Herzlichen Dank für die tolle Aufführung. Sie war in sich rund, das Thema stimmig und trotzdem sehr abwechslungsreich. Speziell die beiden Modern-Stücke von den Größeren kamen im Saal sehr gut an!

 

Wir waren wieder zu Tränen gerührt!! Was Sie mit dieser Aufführung wieder auf dei Beine gestellt haben ist einfach großartig!

 

Ganz lieben Dank für die absolut zauberhafte und sehr rührende Zirkusträume-Aufführung. Es war für unsere ganze Familie ein besonderer und unvergesslicher Tag. Unser jüngster Sohn war so begeistert von dem Zirkusdirektor, dass er nun selbst ein "schöner großer Ballettmann" werden will, wenn er groß ist.

 

Wir (mein Mann und ich) möchten uns noch einmal ganz herzlich bei Ihnen dafür bedanken, dass Sie J. so freundlich an Ihrer Ballettschule aufgenommen haben und sie sogar noch an der Vorstellung von Zirkusträume teilnehmen konnte. Es war wirklich beachtlich, was Sie mit Ihren Schülern auf die Beine gestellt haben und für J. nach langer Zeit das erste Mal, dass sie wieder auf die Bühne durfte.

 

Ich werde die wundervolle Proben- und Vorbereitungszeit nie vergessen. Sie haben mir so viel gezeigt und ich habe gelernt mich auf eine Art und Weise auszudrücken, die ich noch nicht kannte. Ich hab mich so sehr auf jede Ballettstunde gefreut. Auch an schlechten Tagen kam ich rein und war sofort wieder in besserer Stimmung. Jede Stunde hab ich etwas von Ihnen gelernt, Ihre Motivation, Energie, Kreativität, Stärke und Liebe zu dem was Sie tun ist echt inspirierend.

Die Ballettwerkstatt ist zu einem Teil von mir geworden.

 

 

Zirkusträume-Shooting

 

Fotos: Danilo Floreani

    


Sie trotzen den Regeln des klassischen Balletts

Über 260 Tänzerinnen und Tänzer wirkten bei zwei ausverkauften Aufführungen im Marguerre-Saal des Theaters mit. Und das Publikum war begeistert.

 

Wiebke Hofmann ist aufgeregt. Die geborene Heidelbergern ist Leiterin der Ballettwerkstatt Heidelberg, die gerade ihr Stück "Zirkusträume" präsentiert hat. "Zum Schuljahresende gibt es bei mir keine Zeugnisse, sondern Applaus: Deshalb: Vorhang auf!"
Schnell zeigt sich: Hofmann hat keinen Grund zur Aufregung. Elegant bewegen sich die ersten acht Tänzerinnen im Spitzentanz. Auch ein junger Mann ist dabei, zunächst im Hintergrund, dann stiehlt er den Mädchen fast die Show: in der Luft dreht er eine Pirouette nach der anderen, sein ganzer Körper steht unter Spannung. "Das ist Lucas, unser Zirkusdirektor, er ist extra für unsere Aufführung aus Sao Paolo eingeflogen", verrät Hofmann. Wer jedoch ausschließlich klassisches Ballett erwartet hat, ist an diesem Sonntag im Marguerre-Saal des Theaters falsch. Zwar gibt es Ballerinas, die im weißen Tutu im Plié stehen, doch diese werden vom Zirkusdirektor wie Spielzeuge aufgezogen und tanzen dann mit akkurat-synchronen Bewegungen zu Technomusik.
Nach dem Stück herrscht ausgelassene Stimmung hinter der Bühne. Zahlreiche große und und kleine Tänzerinnen fallen der Choreographin um den Hals und bedanken sich für dieses schöne gemeinsame Tanzerlebnis. "Heute ist ein sehr emotionaler Tag für mich, und ich habe letzte Nacht vor Vorfreude nur drei Stunden geschlafen" erzählt Hofmann. Eine Verschnaufpause sei ihr nicht gegönnt, in einer Stunde beginnt schon die nächste Vorführung. "Die Kindergruppen wurden zwei Mal besetzt, um alle Tänzer unterzukriegen", erklärt die Ballettlehrerin. Bei beiden Aufführungen wirken insgesamt 260 Tänzer mit, ca. 200 davon unter zehn Jahren. "Das ist die besondere Herausforderung, die Logistik: dass alle Kinder zur richtigen Zeit auf die Bühne kommen und jedes Kostümteil und der kleinste Haarschmuck an Ort und Stelle sitzt, das ist im Vorfeld mit sehr viel Arbeit verbunden."
Svetlana aus Leimen schätzt Hofmanns Arbeit sehr. "Meine Tochter tanzt seit acht Jahren Ballett und ich bin begeistert von Frau Hofmann. Sie hat viel Erfahrung und kombiniert Klassik und Moderne". Sogar aus dem Ausland reisten Zuschauer an. "Das Stück ist sehr professionell und trotzdem nicht zu anspruchsvoll für die Kinder. Außerdem gefällt uns die Musik richtig gut." betont das Ehepaar aus Gent in Belgien. Und während es für so manche junge Ballerina nach gelungener Aufführung erst einmal ein Eis gibt, heißt es für Wiebke Hofmann gleich wieder: Bühne frei!

 

(Sara Wess, RNZ, Juli 2016)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ballettwerkstatt Heidelberg