lampenfieber 17

 

Choreographien von Wiebke Hofmann
aufgeführt am 9. Juli 2017 in der halle02

 

Fotos: Günter Krämmer

 

 

weitere Bilder folgen...

 

 

Das kleinere Bühnenformat war wunderschön ausgefüllt mit diesen feinen geschmackvollen Kostümen, die mit so viel Stolz getragen wurden. Die professionelle Organisation lässt unsere Kinder wachsen... wir waren begeistert! Vielen herzlichen Dank für Ihren Einsatz, Ihre Kraft und Ihr Motto "tanz dich glücklich."

 

Was wirklich immer etwas ganz besonderes bei deinen Aufführungen ist, was man bei anderen Ballettschulen nicht so sieht, dass die Schüler immer so strahlen auf der Bühne, es kommt so von innen heraus und man strahlt automatisch mit. Wirklich richtig, richtig schön!

 

Tolles Konzept, sehr professionell in Szene gesetzt, hat uns sehr gut gefallen!

 

Nach so einem tollen und emotionalen Wochenende muss ich dir jetzt nochmal schreiben…, ich bin immer noch voller Adrenalin, geflasht von diesem unglaublichen Tag und vollkommen glücklich getanzt!

 

Wundervolles Werk, das du wieder auf die Bühne gebracht hast. Es ist wirklich bewundernswert, mit wie viel Energie und Herz du dies alles tust.

 

Deine Arbeit und die Show war auf einem wirklich professionellen Niveau, chapeau!

 

Vielen Dank für die wunderschönen Stücke die wir tanzen durften!

 

Die leuchtenden Augen und die Begeisterung der Kinder haben mich tief berührt.

 

Wunderschöne Kostüme, zauberhafte Choreographien!

 

Es hat sooooo viel Spaß gemacht und war alles so schön, meine Eltern sind total begeistert, und ich freue mich schon auf die nächste Aufführung!

 

Absolut gelungene Vorstellung! Hat echt Spaß gemacht zuzugucken!

 

Es war eine tolle Veranstaltung. Wirklich beeindruckend was du da auf die Beine gestellt hast.

 

Es war so schön!

 

Das war alles ganz toll heute! Wahnsinn was du da auf die Beine gestellt hast, eine super Leistung für so viele Gruppen dieses Programm zu erarbeiten.

 

Es war mal wieder bezaubernd!

 

Vielen Dank für eine wunderschöne und entzückende Aufführung am heutigen Sonntag.

 

Ich habe immer noch Gänsehaut.

 

Ich wollte dir nochmal für die tollen Aufführungen heute danken!! Es macht wirklich immer sehr viel Spaß mit euch allen zu tanzen, und die Aufführungen sind jedes Jahr ein Highlight. Vielen Dank auch für dein Engagement und deine Gefühle, ich finde dadurch entsteht erst das Lampenfieber und das tanz dich glücklich, und aufgrund dessen bist du die beste Tanzlehrerin die es gibt. Ich freue mich auf 2018 !!

 

Ich bin sehr froh ein Teil der ballettwerkstatt zu sein!

 


lampenfieber-Shooting

 

Fotos: Danilo Renato Floreani

 

 

Die Halle tobt – die Kinder strahlen

„Lampenfieber 17“ - Jahresaufführung der Ballettwerkstatt Heidelberg in der Halle02

 

Klassisches Ballett auf der Bühne der urbanen Halle02. Wie passt das zusammen? Es passt ganz wunderbar, das hat die Aufführung der Ballettwerkstatt Heidelberg unter der Leitung von Wiebke Hofmann am vergangenen Sonntag eindrücklich bewiesen.

Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich am frühen Sonntag die 300 aufgeregten BallettschülerInnen am Bühneneingang, während die ebenso aufgeregten Eltern und  Großeltern in den Saal strömten. Unter dem Motto „Lampenfieber 17“ bekam jede der kleinen und großen Tänzerinnen und Tänzer die Möglichkeit, das Ergebnis ihrer anstrengenden Probenzeit vorzuführen. Seit 2014 führt Wiebke Hofmann die Ballettwerkstatt in Heidelberg Rohrbach. Der Höhepunkt des Jahres ist stets eine große Aufführung im Sommer, in diesem Jahr erstmals in der Hallte02. Und schnell wurde klar: das Programm wurde perfekt auf die Umgebung abgestimmt. In insgesamt vier hintereinander folgenden Vorstellungen erlebten die Zuschauer jeweils ein einstündiges abwechslungsreiches Bühnenprogramm, das neben wunderschön dargebotenen klassischen Ballettelementen auch modernen, wilden und ausdrucksstarken Tanz beinhaltete.

Den Anfang machte eine furiose zeitgenössische Choreographie der Jugendlichen und Erwachsenen Tänzerinnen. „Goldenes Schwarz“ hieß das schnelle Stück voller überraschender, eleganter und perfekt inszenierter Bewegungen. Das professionelle Zusammenspiel von Musik, Licht, Kostümen und der starken Präsenz der Tänzerinnen zog die Zuschauer sofort in ihren Bann und der Funke und das „Lampenfieber“ sprang direkt auf das Publikum über. Besonders bejubelt wurde die Darbietung des jungen Tänzers Sami Charfeddine, ein absolut mitreißender Start. Anschließend galoppierten glitzernde Einhörner auf die Bühne. Die ganz Kleinen, ab vier Jahren, wollten natürlich ebenfalls ihr Können zeigen. Zart und konzentriert begeisterten die 6-8 jährigen mit einer von feinem Witz durchzogenen „Puppenpolka“. So reihten sich klassische Ballettdarbietungen mit herausfordernden Balancen und Pirouetten an Stücke voller Einfallsreichtum. Wohlüberlegt setzten die Musikstücke – von klassischen Komponisten wie Johann Strauss, über Tschaikowsky bis hin zu modernen Interpreten wie Woodkid - Akzente. Das Finale kam am Ende viel zu schnell. Wohlverdient wollte der Applaus zum Abschluss kein Ende nehmen: Die Eltern überwältigt und gerührt, die Kinder strahlend stolz und „glücklich getanzt“.

Wunderschöne Kostüme, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Choreographien. Eine Welt aus Klängen, Ideen und Bewegungen erfüllte einen Tag lang die Bühne der Halle02. Wunderbar!

 

(bw)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ballettwerkstatt Heidelberg